Januar 2012

30. Januar 2012

Ich werde gleich endlich wieder umziehen in das Childrens Home der Holy Family nach abgeschlossener Genesung!
Also sag ich mal bis zum nächsten Wochenende!
Liebste Grüße aus dem sonnigen Afrika ins kalte Deutschland!

29. Januar 2012

Sehr schöner Tag heute!
Den Kindern die Köpfe rasiert, Foto Sesssion gemacht, rumgealbert und geturnt.
Swaheli lesen gelernt :)

28. Januar 2012

Um 20.15 Uhr Ortszeit beim Dinner ruft ein Freund der Sisters an und meldet, dass er auf einer Straße hier in der Nähe ein ausgesetztes ca. 2 Jahre altes Kind gefunden hat. Es wird jetzt hier her gebracht und versorgt, morgen wird mit der Polizei geprüft, ob es lediglich "verloren" oder ausgesetzt ist. Letzteres ist denke ich zu 90% wahrscheinlich!

28. Januar 2012

Interessante, nicht seltene Geschichte hier:
Ein kleiner ausgesetzter junge kommt hier im Childrens Home an und kennt seinen Namen nicht, da er nicht viel sprechen kann.
Die Schwestern geben ihm einen gewöhnlichen Namen wie John oder George. Nach einigen Wochen sagt der junge auf seiner Sprache "I am Kaewou".

26. Januar 2012: Malaria überstanden

Okay da bin ich wieder!
bin heute vom Childrens Home zum Sisters Haus vorübergehend zur Genesung umgezogen und kann also von hier aus das Internet nutzen.
Also eigentlich seid ihr hier ja schon klasse informiert wie ich sehe. Ja, ich bin seit Montagabend todkrank und habe noch nicht mehr als 2 Stunden am Stück schlafen können. Total ekelige fette Mandelentzündung und Malaria, allerdings scheinbar nicht so hohen Grades. Das heißt: heftige Fieberschübe, ein Auf und Ab, Gliederschmerzen, Kopfweh, allerdings nicht soo schlimm bei mir, solche Halsschmerzen, als dass Trinken eine Qual ist. Und ich wurde gezwungen zu essen! Zudem Magen und Nierenkrämpfe seit gestern.
Fazit: I felt like dying !!!
Aber ich bekam ein neues stärkeres Antibiotikum, dazu Malaria Tabletten und ich pumpe mich mit (nicht verraten) kleinen Überdosen Ibuprofen voll^^, obwohl die hier ja mehr auf Paracetamol (Heilmittel für und gegen alles) stehen xD
Außerdem kriege ich jeden Tag noch eine Injektion Antibiotikum und die Krankenschwester sagte heute zu mir, ich sähe nicht mehr aus wie der reine Schmerz sondern menschlich besser.
Hals ist noch zu, doch Fieber nur noch kleines zwischendurch, ich denke die Malaria habe ich wohl überstanden. Ich werde wohl noch zwei Tage hier im Mini Kloster fristen und kann dann wieder zu den Kleinen, die übrigens meeega süß waren und mir z.B. was von ihrem Essen brachten und Spielzeug :) very sensitive kids.

Gut, es reicht mit Mitleid Einholens... aber jetzt habt ihr Informationen aus erster Hand!

Ein ganz liebes Dankeschoen an alle für die Besserungswuensche und für alle Gedanken an mich bei meinem vermeintlich nahen früzeitigen Tod im Busch!

19. Januar 2012

Soooo Leute hier bin ich!

Das mitgebrachte Notebook funktioniert leider nicht, deshalb nutze ich das der Sister. Ich fühle mich sehr sehr wohl hier! Ich liebe die Kinder! Man merkt den Unterschied zu anderen Kindern, diese sind trauriger und in sich gekehrter, doch sie geben einem sehr viel! Ich spiele mit ihnen, helfen beim Essen, ziehe sie um und wickle die Babys.
Ich verhungere nicht. Manches Essen ist lecker, anderes warmes eher ekelig. Doch damit kann ich leben, ich probiere sogar das meiste! Das schlimmste ist das Duschen, ihr werdet es auf einem Bild sehen!

Die Kinder im Childrens Home nennen mich Aunti oder Musungu, das heißt Weiße auf Suaheli. Egal wo ich hingehe, ich höre von den Kindern nur "Musungu pischa" mach ein Foto Weiße oder hunderte Male "howra U?" wie geht’s. Ich denke das einzige englisch was viele kleine Kinder können.
Ich bin jetzt zweimal mit Sister Ujwala Familien besuchen gegangen und zu einem Meeting, wo sich Mutter treffen, denen die Schwestern helfen, nicht nur durch Beten sondern auch mit alltäglichem Rat usw.

Die Armut und das Leid sind groß, so wie die Schwestern erzählen, auch wenn die Menschen immer offen und fröhlich sind.

Das Wetter ist klasse! Jeden Tag knapp gefühlte 30 Grad und Sonne! leider bin ich nicht viel in der Sonne und noch nicht so braun -.- aber das wird schon noch. So nun versuche ich mal die ersten Bilder online zu stellen.

P.S. Ehrlich gesagt, auch wenn die Sisters das denken, habe ich noch gar kein Heimweh :D ich denke an alle, aber ich hab gar keine Zeit das zu vermissen und wie gesagt, mir geht’s klasse hier!